Lamborghini wird zum 50-jährigen Jubiläum des Countach groß: Sie präsentieren eine moderne Interpretation des Countach. Der Lamborghini Countach ist eines der meistdiskutierten Designs des letzten Jahrhunderts. Marcello Gandini hat ein Auto aufgebaut, das geradezu überirdisch war. 50 Jahre später sieht das Auto immer noch so spektakulär aus wie damals. Wenn Sie sehr scharfsinnig sind, denken Sie vielleicht: Moment mal, woher nehmen Sie diese 50 Jahre? Und tatsächlich ging der Countach erst 1974 in Produktion. Dennoch feiert Lamborghini in diesem Jahr bereits das 50-jährige Jubiläum dieses Autos. Sie basieren auf 1971. In diesem Jahr lernte die Welt den Countach erstmals kennen. Der Countach LP500, der erste Prototyp, wurde auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Dies war das Design in seiner reinsten Form, wie es Gandini beabsichtigte. Zum 50-jährigen Jubiläum kommt Lamborghini mit einem modernen Countach Lamborghini sollte das Jubiläum eines solchen ikonischen Autos nicht unbeachtet lassen. Also tun sie es nicht. Beim Huracán Super Trofeo EVO2 sahen wir in den Rücklichtern bereits einen Huttipp auf den Countach. Aber das war nur ein kleiner Vorgeschmack. Der Mann im Regenmantel, der uns zuvor zugeflüstert hat, was uns vom letzten Aventador erwartet, hat mehr Neuigkeiten. Und das ist eigentlich noch interessanter. Lamborghini kommt mit einer modernen Version des Countach. Man sollte nicht an eine Sonderedition mit besonderer Farbgebung (wie den Aventador Miura Edition) denken, sondern an ein Auto, das tatsächlich dem Countach ähnelt. Zum 50-jährigen Jubiläum kommt Lamborghini mit einem modernen Countach Natürlich wird Lamborghini für dieses Auto eine vorhandene Basis verwenden. Unter der Haut wird es ein Sián sein. Und es basiert auf – wie könnte es anders sein – dem Aventador. Genau genommen ist dies der letzte Aventador und nicht der Aventador ‘Ultimae’. Jetzt können wir natürlich wieder über das Ausmelken jammern, aber das machen wir nicht. Ein moderner Countach ist eine ziemlich coole Idee. Vorausgesetzt natürlich, es ist gut gemacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.