Sie fahren demnächst in den Urlaub und haben Platzmangel im Auto immer ein Problem? Dann ist eine Dachbox auf Ihrem Auto sehr nützlich, um Ihre gesamte Urlaubsausrüstung mitzunehmen. In diesem Artikel geben wir nützliche Tipps zum Kauf der richtigen Dachbox. Tipps zum Kauf einer Dachbox Wenn Sie auf der Suche nach der passenden Dachbox für Ihr Auto sind, gilt es einige Punkte zu beachten. Deshalb finden Sie hier nützliche Tipps, die Sie beim Kauf einer Dachbox beachten sollten. Tipp 1. Wenn Sie bereits Dachträger haben, ist es wichtig herauszufinden, ob die Dachbox auf diesen Dachträger passt. Auch sogenannte „universelle“ Dachträger sind nicht für alle Dachboxen geeignet. Daher ist es wichtig, dies zu überprüfen. Tipp 2. Auch das Gewicht der Dachbox ist ein wichtiger Punkt. Jedes Auto hat eine maximale Dachlast. Wenn Ihr Auto eine geringe maximale Dachlast hat, wählen Sie am besten eine leichte Dachbox. Tipp 3. Stellen Sie sicher, dass die Größe gut zu Ihrem Auto passt. Wichtig ist, dass das Gehäuse nicht zu weit herausragt. Als offizielle Regel gilt, dass der Dachträger die vordere Stoßstange und das Heck maximal einen Meter überschreiten darf. Tipp 4. Wenn Sie die Dachbox auch als Skibox nutzen möchten, ist es wichtig, dass sie mindestens 180 Zentimeter lang ist. Mit dieser Länge passen die Ski in die Dachbox. Wer noch altmodische Ski besitzt, benötigt für die Dachbox eine Länge von mindestens 200 Zentimetern. Tipp 5. Unser Rat ist, immer ein sogenanntes Dual zu kaufen. Dies sind Dachboxen, die sich beidseitig öffnen lassen. Dadurch lassen sie sich viel einfacher anbringen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.